Bistum San Vicente

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bistum San Vicente
Karte Bistum San Vicente
Basisdaten
Staat El Salvador
Metropolitanbistum Erzbistum San Salvador
Diözesanbischof José Elías Rauda Gutiérrez OFM
Fläche 2.056 km²
Pfarreien 36 (2014 / AP 2015)
Einwohner 525.000 (2014 / AP 2015)
Katholiken 468.789 (2014 / AP 2015)
Anteil 89,3 %
Diözesanpriester 67 (2014 / AP 2015)
Katholiken je Priester 6.997
Ordensschwestern 154 (2014 / AP 2015)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Spanisch
Kathedrale Catedral de San Vicente
Konkathedrale Basílica de Nuestra Señora del Pilar
Website www.iglesia.org.sv
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}

Das Bistum San Vicente (lateinisch Dioecesis Sancti Vincentii, spanisch Diócesis de San Vicente) ist eine in El Salvador gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Ciudad San Vicente. Es umfasst das Departamento San Vicente.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bistum San Vicente wurde am 18. Dezember 1943 durch Papst Pius XII. aus Gebietsabtretungen des Erzbistums San Salvador, dem es als Suffraganbistum unterstellt wurde. Am 5. Mai 1987 verlor es einen Teil des Territoriums an das Bistum Zacatecoluca.

Bischöfe von San Vicente[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Amtszeit Name weitere Ämter
27. November 1948 – 6. Juni 1983 Pedro Arnoldo Aparicio y Quintanilla SDB
6. Juni 1983 – 4. Juni 2005 José Oscar Barahona Castillo
4. Juni 2005 – 27. Dezember 2008 José Luis Escobar Alas anschließend Erzbischof von San Salvador
seit 12. Dezember 2009 José Elías Rauda Gutiérrez OFM

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Bistum San Vicente – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Kathedrale San Vicente