Bistum Santiago de María

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bistum Santiago de María
Karte Bistum Santiago de María
Basisdaten
Staat El Salvador
Metropolitanbistum Erzbistum San Salvador
Diözesanbischof William Ernesto Iraheta Rivera
Emeritierter Diözesanbischof Rodrigo Orlando Cabrera Cuéllar
Fläche 2.866 km²
Pfarreien 40 (2014 / AP 2015)
Einwohner 563.000 (2014 / AP 2015)
Katholiken 449.700 (2014 / AP 2015)
Anteil 79,9 %
Diözesanpriester 80 (2014 / AP 2015)
Ordenspriester 5 (2014 / AP 2015)
Katholiken je Priester 5.291
Ordensbrüder 7 (2014 / AP 2015)
Ordensschwestern 71 (2014 / AP 2015)
Ritus Römischer Ritus
Liturgiesprache Spanisch
Kathedrale Catedral de Santiago Apostol
Kirchenprovinz
Karte der Kirchenprovinz {{{Kirchenprovinz}}}

Das Bistum Santiago de María (lateinisch Dioecesis Sancti Iacobi de Maria, spanisch Diócesis de Santiago de María) ist eine in El Salvador gelegene römisch-katholische Diözese mit Sitz in Santiago de María.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Bistum Santiago de María wurde am 2. Dezember 1954 durch Papst Pius XII. aus Gebietsabtretungen des Bistums San Miguel errichtet und dem Erzbistum San Salvador als Suffraganbistum unterstellt.

Bischöfe von Santiago de María[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]