Wikipedia:Löschprüfung

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Abkürzung: WP:LP
Willkommen bei der Löschprüfung

Diese Seite dient der Revision von Entscheidungen auf Wikipedia:Löschkandidaten.

Ist das die richtige Seite für mich?

Auf dieser Seite bist du richtig, wenn du

  • eine Löschung eines Artikels

oder

  • eine Behaltensentscheidung

überprüfen lassen willst.

Willst du einen gelöschten Artikel nur einsehen, genügt eine Anfrage auf der Diskussionsseite des löschenden Admins oder auf Wikipedia:Administratoren/Anfragen.

Falls es um eine Schnelllöschung geht, kannst du zunächst einen begründeten Einspruch erheben; es findet dann in der Regel eine reguläre Löschdiskussion statt.

Vorgehensweise
  • Lies zuerst die Löschdiskussion. In kontroversen Fällen geben die Admins häufig eine Begründung.
  • Wenn du den Eindruck hast, dass ein Admin falsch über einen Löschantrag entschieden hat oder in der Löschdiskussion nicht alle Argumente genannt wurden, sprich den Admin bitte zunächst auf seiner Diskussionsseite – unter genauer Bezeichnung des Lemmas des betroffenen Artikels – an, erkundige dich nach den Gründen und versuche die Angelegenheit direkt zu klären. Warte einige Zeit auf eine Antwort, niemand ist 24 Stunden am Tag online.
  • Trage deinen Revisionswunsch hier ein, wenn die Antwort des Admins nicht zufriedenstellend war. Verlinke in der Überschrift den betreffenden Artikel, gib den Link zur Löschdebatte an und begründe deinen Revisionswunsch. Löschdiskussionen sind keine Abstimmungen, berufe dich daher in deiner Begründung nicht auf eine „Mehrheit“.
  • Wenn du eine Behaltensentscheidung revidieren lassen willst, füge im betreffenden Artikel dann noch {{Löschprüfung|dein Löschgrund --~~~~}} ein.
  • Wenn du eine Schnelllöschung überprüfen lassen willst, ist das Vorgehen sinngemäß.

Auf Anfrage können gelöschte Seiten, während sie in der aktuellen Löschprüfung stehen, durch einen Admin für Nicht-Admins einsehbar gemacht werden. Oft sind Artikel, die erst kürzlich gelöscht wurden, im Cache von Suchmaschinen noch vorhanden und können zur Diskussion verlinkt werden. Ob eine temporäre Wiederherstellung erfolgt, liegt im Ermessen des bearbeitenden Admins.

Die Prüfung läuft bis zu einer Entscheidung durch einen Administrator. Der Administrator, der über einen Löschprüfungsantrag entscheidet, setzt einen Erledigt-Baustein. Erledigte Anträge werden nach zwei Tagen archiviert.

8. Februar 2019[Quelltext bearbeiten]

Maria Bettina Cogliatti[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Maria Bettina Cogliatti(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
@XenonX3: du löschtest den Artikel ohne zu bemerken, dass die Relevanz durch neue Tatsachen (internationale Ausstellungen u.a.) dargestellt wurde. MfG --2A02:AA12:400:F180:C1DC:C86A:A158:F88 06:34, 8. Feb. 2019 (CET)

Dann wäre es an dem Ersteller, hier die neu eingetretene Relevanz zu belegen. -- Wo st 01 (Sprich mit mir) 13:02, 8. Feb. 2019 (CET)
Sie ist gemäß Roger Infalt eine „international anerkannte Künstlerin“ (Tageblatt, 13. November 1991); u.a. mit der im Tageblatt besprochenen Quadrupelausstellung Symposium de Sculpture in Luxemburg sind die RKBK „internationale Gruppenausstellung“ erfüllt. -- 2A02:AA12:400:F180:8C68:5E0D:7649:4ED2 23:00, 8. Feb. 2019 (CET)
Naja, ich weiß nicht, ob Journalist Hr. Infalt uns sagen kann, wer ein international anerkannter Künstler ist (in einem lokaljournalistischen einmaligem Bericht über eine Gemeindeposse 1990, 1 Name falsch geschrieben, 1 Person - dieser Kim - noch nicht identifiziert), während die Commission culturelle de la Ville de Diekirch nur von "jungen Künstlern" spricht. Eine Abbildung findet sich auf S. 14 dieser Quelle oder hier (erwähnt in Nr. 88). Tatsächlich handelte es sich um ein kleines Bildhauersymposium anlässlich des "Kultursommers 1990" im Diekirch Park, welcher keine überregionale Bedeutung ausstrahlt, wie mir scheint.
Einflußreicher für die LP dürfte aber sein, dass exakt diese Woche über den Wegfall von "internationale" auf den wp:RK abgestimmt werden soll. Einen Ersatz oder Einschlußkriterium für Werke im öffentlichen Raum haben wir dort nicht in Worte gefasst, nicht jedes dieser Symposien, die überwiegend sowieso international sind, kann relevant machen. Vgl. die Verhältnisse eines Parks in einem 7000-Seelenort mit Skulptur.Projekte, um den Gedanken "international ≠ automatisch anerkannt und bedeutend" zu verdeutlichen. Wäre dagegen über das Werk und seine Künstlerin selbst wenigstens nur ein feuilletonistischer Bericht erschienen und dort ihre Stellung als international anerkannte Bildhauerin dargestellt, sähe es natürlich anders aus. Es fehlt noch der Nachweis, oben genannt, der im Tageblatt möglicherweise vorhandenen Besprechung der Quadrupelausstellung Symposium de Sculpture, bisher gab es nur eine Namenserwähnung. Bis dato sehe ich noch keinen Abarbeitungsfehler. --Emeritus (Diskussion) 22:29, 25. Feb. 2019 (CET)
Das Symposium strahlte überregionale Bedeutung aus, weil der Kulturwissenschaftler Paul Bertemes im Feuilleton des hauptstädtischen Lëtzebuerger Land darüber einen ganzseitigen Bericht schrieb. Weil es keine RK für Kunst im öffentlichen Raum gibt, kann frei ermessen werden, z.B. „überregional bedeutende Kunstausstellung im öffentlichen Raum“ o.ä.. --2A02:AA12:400:F180:E0FF:37BD:4D7F:615B 20:42, 27. Feb. 2019 (CET)
Unbemerkt blieben alle Ausstellungen ab 1990: von Neuchâtel Arts (1990), den Skulpturen im Villettepark (1991) bis zu den Botschaften aus der Box in Berlin 1998 usw. die nach der Löschung neu hinzukamen. So sind z.B. mit der Teilnahme an der Ausstellung Auf dem 47. Breitengrad (1997) im Kulturzentrum des Kantons Solothurn und der Altstadthalle (wo das Kunsthaus Zug seinen Anfang genommen hatte) die RK „Präsentation der Werke in oder von einem überregional bedeutenden und öffentlich zugänglichen Museum, einer Kunsthalle…“ erfüllt. Um Emeritus’ inoffiziellen, verschärften RK am Beispiel der Ausstellung Auf dem 47. Breitengrad durchzuexerzieren:
  • Cogliatti war 1997 keine „Jungkünstlerin“ mehr,
  • das Kulturzentrum Solothurn war zu dem Zeitpunkt bereits ein überregional bedeutender Ausstellungsort (Jura–Soleure 1988, Dürrenmatt 1991 u.a.),
→ die auswärtigen Teilnehmenden sind alle relevant: Bamert, Hanselmann, Imhof, Jacomella, Löffel, Martin, Näf, Schelbert, P. Voser und V. Voser (die anderen 9 waren heimisch / auf sokultur.ch). --2A02:AA12:400:F180:D9D5:6A2D:2786:2BEA 22:53, 4. Mär. 2019 (CET)

13. Februar 2019[Quelltext bearbeiten]

Michael Eric bzw. Michael Manzek[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Michael Eric(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Bitte „Michael Manzek(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:

Hallo! Ich hoffe, das hier ist der richtige Weg und dass mir jemand bei der Erstellung eines Artikels helfen kann. Den später gelöschten/gesperrten Artikel von damals (vor 2008!) habe ich nicht eingestellt und finde auch nicht heraus, wer das gemacht hat. Ich habe in den letzten Jahren etliche Artikel eingestellt und habe nun den ersten Fall eines gesperrten Artikels. Ich habe das Werk des Lyrikers Michael Manzek (der zuvor unter seinem Geburtsnamen Michael Schneider und dann unter dem Künstlernamen Michael Eric veröffentlichte) in Zusammenhang mit meiner beruflichen Tätigkeit entdeckt und war sehr überrascht, den Autor und sein Werk nicht bei Wikipedia zu finden. Nach meinen Recherchen auf der Website der Deutschen Nationalbibliothek (und der Website des Autors) ist es absolut sicher, dass Michael Manzek bis 1999 unter seinem Geburtsnamen Michael Schneider und von 2000 bis 2008 unter dem Künstlernamen Michael Eric veröffentlichte. Im Jahr 2009 nahm er den Namen seiner Frau und seiner Kinder an und veröffentlicht seitdem unter dem Namen Michael Manzek. Zu diesem Namen Michael Manzek möchte ich (mit Hinweis auf den Geburtsnamen Schneider und den Künstlernamen Michael Eric) den Artikel einstellen, in dem die Relevanzkriterien für Artikel zu Schriftstellern erfüllt sind, u.a. durch die in der Nationalbibliothek gelisteten Veröffentlichungen. Ich denke, es gibt keine Gründe zur Beibehaltung der Sperrung und möchte darum bitten, diese aufzuheben. Schon mal vielen Dank für eure Hilfe!

Hier der entsprechende Link zur Nationalbibliothek: https://portal.dnb.de/opac.htm?query=%22Manzek%2C%22+and+%22Michael%22&method=simpleSearch&cqlMode=true

Beste Grüße! --Trebron24 (Diskussion) 12:05, 13. Feb. 2019 (CET)

http://de.wiki.sxisa.org/w/index.php?title=Benutzer_Diskussion:ChristophDemmer/History5&action=edit&section=3

Hallo ChristophDemmer, hast du noch eine Quelle für den Namen Manzek? Grüße von Jón + 00:02, 21. Sep. 2008 (CEST)

Nein. Ich habe keine Quelle. Ich habe ja auch nicht den Artikel "Michael Manzek" angelegt. Aus dem Artikel hatte ich den Satz über die verschiedenen Namen von Michael Eric entnommen. Gruß --Christoph Demmer 00:05, 21. Sep. 2008 (CEST)
Ok, danke. Ohne Quelle ist das aber ungut, ich habe bei der Einstellerin mal nachgefragt, solange sollte die Sache raus. Grüße von Jón + 00:17, 21. Sep. 2008 (CEST)
Hat er denn unter den anderen Namen etwas relevanzstiftendes veröffentlicht? Das Problem war ja, dass seine Bücher im Selbstverlag erschienen sind.--Berita (Diskussion) 18:19, 13. Feb. 2019 (CET)
[DNB] und sicher dass Laeser edition Selbstverlag ist? hiernach dann doch SV--Gelli63 (Diskussion) 12:13, 14. Feb. 2019 (CET)
Siehe zu Namen auch [1] --Gelli63 (Diskussion) 12:17, 14. Feb. 2019 (CET)

Ich denke nicht, dass das im sozusagen negativen Sinne ein Selbstverlag ist. Michael Manzek betreibt den wohl mit seiner Frau, aber durchaus nicht nur für sich selbst, wie im Wiki-Eintrag zum Verlag zu sehen ist: http://de.wiki.sxisa.org/wiki/Laeser_edition Zudem heißt es in den Relevanzkriterien für Schriftsteller eindeutig: "Bücher, die im Selbst-, Pseudo- oder Druckkostenzuschuss-Verlag erschienen sind, werden hierbei ausnahmsweise mitgezählt, wenn sich angemessene Verbreitung[1] in wissenschaftlichen Bibliotheken nachweisen lässt". Die Verbreitung der Schriften Michael Manzeks scheint mir nun sogar ausgesprochen groß zu sein, wie sich im Suchergebnis des Karlsruher Virtuellen Katalogs ziemlich deutlich zeigt: Link --Trebron24 (Diskussion) 21:44, 14. Feb. 2019 (CET)

ich glaube, das es ein Selbstverlag ist. Die Autoren, die im Artikel genannt werden haben ihre Werke alle bei anderen Verlagen veröffentlicht, und sind nur in einigen Sammelbänden vertreten. Aber das spielt keine Rolle, da bin ich bie dir, durch die von dir nachgewiesene Verbreitung in wissenschaftlichen Bibliotheken. --Gelli63 (Diskussion) 11:36, 15. Feb. 2019 (CET)

Danke! Ich bin sicher, dass Bibliothekare berufsbedingt nach eindeutigen Relevanzkriterien entscheiden, welche Werke angeschafft werden; der Verlag, und sei es ein Selbstverlag, ist dabei wohl zweitrangig. Und die Verbreitung der Werke von Michael Manzek in wissenschaftlichen Bibliotheken ist ja in der Tat auch immens, da war ich selbst überrascht! --Trebron24 (Diskussion) 16:35, 15. Feb. 2019 (CET)

"Immens" ist sicherlich übertrieben, die Verbreitung der Werke bekannter Autoren bewegen sich eher im drei- oder gar vierstelligen Bereich bei den Bibliotheken. Manzek dagegen kratzt gerade so an den RKs, wo es heisst "Eine angemessene Verbreitung sind fünf Standorte in mindestens zwei regionalen Verbundsystemen – die Pflichtstandorte in den National- und Landesbibliotheken gelten dabei nicht." Das heisst, um die RKs zu erfüllen, bräuchte er zwei Bücher, auf die das zutrifft, was dann schon knapp wird, wenn jeweils die DNB und eine Landesbibliothek wegfallen (siehe Worldcat). Nun sind die RKs keine Ausschlusskriterien, mag ein Admin entscheiden, ob es hier reicht oder nicht.--Berita (Diskussion) 08:46, 16. Feb. 2019 (CET)

Bekannte Autoren bewegen sich auf dem Buchmarkt, da wo Geld verdient wird, insofern kann man natürlich die Verbreitung der Werke eines Lyrikers nicht vergleichen mit der von Erfolgsautoren, die in Deutschland zumindest nur sehr selten "reine" Lyriker sind. Im Vergleich aber zu manchen Lyrikern, die bei Wikipedia ganz selbstverständlich und ohne Einwände einen Artikel bekommen haben, ist es aber trotzdem recht viel; wie gesagt war ich selbst überrascht, immerhin ist Michael Manzek in 5 Bibliotheksverbünden vertreten, was meiner Ansicht nach sicher eine angemessene Verbreitung bedeutet. --Trebron24 (Diskussion) 10:30, 16. Feb. 2019 (CET) Da ich wie gesagt zum ersten Mal überhaupt den Fall habe, dass die Erstellung einer Seite blockiert ist, würde ich nun gerne wissen, wie es nach Ausstausch der Argumente weitergeht und wie der Entscheidungsprozess bezüglich der Wiederherstellung der Seite abläuft! --Trebron24 (Diskussion) 11:43, 26. Feb. 2019 (CET)

Hallo @Trebon24: was spricht denn dagegen, einen Artikel in Deinem Benutzernamensraum - z. B.: Benutzer:Trebon24/Michael Manzek - auszuarbeiten? Du kannst auch vorher einen Relevanzcheck machen lassen, Lyriker sind in der WP leider ohnehin nur sehr spärlich vertreten. Der Artikel zu Manzek war indes zu dürftig, als dass eine Wiederherstellung in Deinem BNR lohnen würde. "Michael Eric" war lediglich eine Weiterleitung. Die beiden Schlagworte wurden vor Jahren geschützt, weil's wohl einiges Geplänkel darum gegeben hatte; eine Entsperrung entscheidet sich i.d.R. nicht hier, sondern bei den Entsperrwünschen. --Felistoria (Diskussion) 21:13, 15. Mär. 2019 (CET)

Danke für den Tip, ich habe meine Benutzerseite jetzt erstellt und den von mir geschriebenen Artikel zu Michael Manzek dort eingestellt. http://de.wiki.sxisa.org/wiki/Benutzer:Trebron24 So lässt sich womöglich besser entscheiden, ob der Autor relavant und eine Wiederherstellung zu vertreten ist. --Trebron24 (Diskussion) 15:45, 20. Mär. 2019 (CET)

@Trebron24: Das steht und fällt mit dem Verlag. Was ist die "LAESER edition"? Sieht nach Selbstverlag aus und dann wird das nichts. --He3nry Disk. 06:48, 17. Apr. 2019 (CEST)

Es heißt aber auch in den Relevanzkriterien: "Bücher, die im Selbst-, Pseudo- oder Druckkostenzuschuss-Verlag erschienen sind, werden hierbei ausnahmsweise mitgezählt, wenn sich angemessene Verbreitung in wissenschaftlichen Bibliotheken nachweisen lässt." Ich denke, genau das ist der Fall! Die Laeser-Edition ist, so weit ich das sehe, im wesentlichen der Verlag seiner Frau. Ich kenne etliche Beispiele insbesondere bei Lyrikern, die in oft sehr kleinen Verlagen veröffentlichen, denen sie persönlich nahestehen. So geht eben künstlerische Arbeit!!! Das ist bei "kleinen" Künstler gar nicht anders möglich. Ich frage mich, warum das ausgerechnet bei Michael Manzek ein Problem sein soll und plädiere also weiterhin für eine Aufhebung der Sperre! --Trebron24 (Diskussion) 10:57, 17. Apr. 2019 (CEST)

Bitte belege anhand entsprechender KVK-Links (ISBN-spezifisch), welche min. zwei Werke an mindestens fünf Nicht-Pflichstandorten in verschiedenen Verbundsystemen verbreitet sind. Das kann man der Auflistung oben so noch nicht direkt entnehmen, eine Namenssuche alleine beweist noch nichts. --Hyperdieter (Diskussion) 13:03, 17. Apr. 2019 (CEST)

13. März 2019[Quelltext bearbeiten]

Joe Hatchiban (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Joe Hatchiban(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Ich würde gerne das Lemma entsperrt bekommen, um einen neuen Artikel anlegen zu können. Relevanz dürfte hinreichend belegt sein. [2] - Zeitungsartikel, Fernsehberichte, tausende Zuschauer allwöchentlich auf der Freilichtbühne im Mauerpark. --Haster2 (Diskussion) 08:01, 13. Mär. 2019 (CET)

Er ist in Nachschlagewerken und Fremdenführern aufgeführt. Unter anderem in 111 Berliner, die man kennen sollte: [3]. Haster2 (Diskussion) 09:04, 13. Mär. 2019 (CET)

111 Berliner, die man kennen sollte. 65 Joe Hatchiban.; Decongestion: Seven Steps for Mayors and Other City Leaders to Cut Traffic...; Lonely Planet Reiseführer Berlin; Kurztrip Berlin; Unnützes Wissen Berlin: 711 erstaunliche Fakten Haster2 (Diskussion) 09:11, 13. Mär. 2019 (CET)

Hier falsch. Gehe nach Wikipedia:Entsperrwünsche --91.13.115.76 10:47, 13. Mär. 2019 (CET)
Nö, hier und nur hier richtig, da nach LD(!) administrativ gelöscht und aufgrund von Wiedergängerei Lemma gesperrt. Sperrender Admin wurde auch angesprochen und sagte, dass die LD zu bemühen sei. Haster2 (Diskussion) 10:58, 13. Mär. 2019 (CET)
Na dann. "...und sagte, dass die LD zu bemühen sei..." Soso, hat er das gesagt? Dann schreibe doch den Artikel in deinem BNR und frage dann hier nach. Anders war das früher nie. Wenn Du es alleine nur entsperrt haben willst (ohne Artikelvorschlag), dann ist aber (ich wiederhole mich) die WP:Entsperrwünsche zuständig. --91.13.115.76 11:25, 13. Mär. 2019 (CET)
Hier richtig. Ich habe dir den Artikel in deinem BNR wiederhergestellt: Benutzer:Haster2/Joe Hatchiban. Bitte nach Ausbau wieder hier vorstellig werden (beachte dabei, dass die Argumente der LD vom 6. August 2012 entkräftet sein müssen). --Filzstift ✏️ 11:25, 13. Mär. 2019 (CET)
OK, ich habe den Artikel im BNR soweit bearbeitet, dass er eingesetzt werden kann. Die mediale Präsens seit mittlerweile zehn Jahren wird deutlich, er ist schon im Deutschlandfunk zur Person beschrieben worden, wird im Nachschlagewerk mit den 111 Berlinern aufgeführt. Die Relevanz ist für mich eigentlich zweifelsfrei. Der Löschentscheid stammt seinerzeit von 2012, ist also auch schon bald sieben Jahre alt.Haster2 (Diskussion) 13:36, 13. Mär. 2019 (CET)

Also der Artikel ist "fertig". Haster2 (Diskussion) 18:25, 13. Mär. 2019 (CET)

Ich finde den Artikel immer noch fragwürdig. Details wie Veranstaltungszeiten gehören eher wenig in den Artikel, andere/frühere jobs wie Boxer oder Fahrradkurier sind auch nicht wirklich relevant bzw. wären maximal bei einer wirklich prominenten Person relevant. Das einzige, was auf Relevanz hinweist ist der letzte Satz, und der ist zumindest ohne genauere Aussagen und ohne die Quellen vorliegen zu haben sehr dürftig. Würde man den Artikel auf das wesentliche kürzen, bleibt nicht viel mehr übrig, als der eine Satz in Mauerpark#Kultur. -- Jonathan 09:56, 14. Mär. 2019 (CET)
Ich finde sehr wohl, dass dies Sachen in den Artikel gehören. Deswegen habe ich das auch geschrieben. Das sind die Informationen, die die angegebenen Quellen für erwähnenswert hielten. Und was heißt auf Relevanz hinweist? Die überdauernde mediale Präsens ist dargestellt und der ist in einem Nachschlagewerk beschrieben. Vor allem damit ist die Relevanz zweifelsfrei belegt. Denn nicht wir haben zu entscheiden, ob jener wichtig genug ist, hier genannt zu werden. Das hat die Autorin des Werkes getan, die ihn darin aufgenommen hat. Wir haben das so hinzunehmen und zu übernehmen. Haster2 (Diskussion) 10:03, 14. Mär. 2019 (CET)
Und "wirklich prominenten Person"? Das ist POV. Haster2 (Diskussion) 10:35, 14. Mär. 2019 (CET)
Es kann gut sein, dass Joe Hatchiban relevant ist. Was ich sagen will, ist dass das aus dem Artikelentwurf (immer noch) nicht hervorgeht. Vor allem unter dem Abschnitt "Leben und Wirken" würde man eigentlich gerne erfahren, was er denn (relevantes) gemacht hat, aber man erfährt nur, dass er früher mal Boxer und Koch und Fahrradkurier war. Alles natürlich überhaupt nicht relevanzstiftend. Die Relevanz sollte auch klar werden, ohne Einzelnachweise und Literatur zu studieren. Ich habe auch eher das Gefühl, das ein Artikel über "Bearpit-Karaoke" erfolgsversprechender ist, als über die Person. Aber das ist auch nur meien unmaßgebliche Meinung und war auch nur als Hinweis gedacht, die LP ist eigentlich auch nicht der richige Ort für solche Diskussionen. -- Jonathan 10:58, 14. Mär. 2019 (CET)
Du, das ist hier keine LD. Und die Relevanz ist dargestellt. S.o. Ob Du dir dieses oder jenes wünscht, ist nicht maßgeblich. Die Abhandlung im Nachschlagewerk ist das relevanzstiftende. Ob er Amateurboxer war oder Weltraumfahrer ist dafür wumpe. Er hat das Relevanzstiftende gemacht, was ihn in das Buch (und in die Zeitungen, ins Fernsehen usw.) gebracht hat. Und das ist darzustellen (und passiert). Ob dir das gefällt oder nicht, ist noch immer POV. Haster2 (Diskussion) 11:17, 14. Mär. 2019 (CET)
Wiederhergestellt: Im Unterschied zur Löschdiskussion 2012 stellt der Artikel einige Resonanz, v.A. in Reiseführern, dar.  Es wäre tatsächlich eine Option, statt des Moderators die Veranstaltung zum Artikelthema zu machen da dieser außer der Karaokeshow keine besonderen Lebensereignisse aufweist. Aber das ist eine redaktionelle ENtscheidung und kann außerhalb der LP geklärt werden. --Superbass (Diskussion) 14:14, 8. Apr. 2019 (CEST)
Kann da bitte noch das Lemma Gareth Lennon freigeschalten werden, dass ich eine Weiterleitung anlegen kann? Das wurde nämlich auch gesperrt. Haster2 (Diskussion) 18:36, 9. Apr. 2019 (CEST)

26. März 2019[Quelltext bearbeiten]

Mattia Vlad Morleo[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Mattia Vlad Morleo(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Artikel wurde am 12. Juli 2016 berechtigt von Nicola gelöscht. Als Mattia V. Morleo am 20. Februar 2019 als Wiedergänger von Kein Einstein gelöscht und zur Überarbeitung in meinen BNR verschoben. Seit 2016 hat sich sein Schaffen relevanztechnisch sehr erweitert. Dutzende (nationale) Auftritte in Italien, mehrere Veröffentlichungen (im Eigenverlag, nicht relevanzstiftend) und mehrere Mitarbeiten als Komponist für Dokumentationen und Filme. Zudem hat er mittlerweile einen Eintrag in AllMusic. Meiner Meinung nach genug für einen Relevanten Artikel. Der aktuelle Artikel kann in meinem BNR eingesehen werden, siehe hier. Grüße --Tronje07 (Diskussion) 10:08, 26. Mär. 2019 (CET)

@Tronje07, ich habe den Artikel im BNR gelesen. Was mich stört, ist die scheinbare Quellenlosigkeit. Im Artikel steht "National hat er viele öffentlich Auftritte wahrgenommen, z. B. in Bari, Turin, Lecce, Parma, Cosenza oder Cagliari.", ohne dass hierfür irgendwelche Belege angeführt werden. Daher sehe ich eine Verschiebung in den ANR aktuell für nicht möglich. Gruß, -- Wo st 01 (Sprich mit mir) 23:11, 19. Apr. 2019 (CEST)

27. März 2019[Quelltext bearbeiten]

Besse Cooper[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Besse Cooper(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Besse Cooper war eine Altersrekordlerin. Der Artikel wurde vermutlich 2011 oder 2012 erstellt, im Januar 2012 nach einer LD erst behalten, nach einer LP im April allerdings gelöscht. Im September 2012 wurde das Lemma gesperrt.

Die Begründung aus der LP von 2012 wurde allerdings seitdem von dieser, dieser und dieser LD über ähnliche Fälle überschrieben, zweimal mit der Begründung, die Frauen seien als älteste lebende Person relevant, und einmal mit der Begründung, die Person sei relevant, weil sie zu den 10 ältesten Menschen aller Zeiten gehöre. Frau Cooper war vom Juni 2011 bis zum Dezember 2012 der älteste Mensch auf der Erde, und bis zum Februar 2016 gehörte sie zu den 10 ältesten Personen überhaupt. Damit erfüllt sie beide Kriterien, die die Admins zur Relevanz vorgegeben haben. Inzwischen ist sie die einzige der 20 ältesten Personen, die keinen eigenen Artikel hat; mindestens 16 jüngere Supercentenarians besitzen einen.

Ich habe mein Anliegen ursprünglich als Entsperrwunsch geäußert, wurde von dort aber an die Löschprüfung verwiesen. Bitte stellt den Artikel in Übereinstimmung mit gleich drei Adminentscheidungen aus den letzten Jahren wieder her oder gebt zumindest das Lemma frei, ich möchte ihn nämlich schon seit einigen Jahren gern erstellen. --π π π (Diskussion) 17:13, 27. Mär. 2019 (CET)

Die Frauen auf Platz 16 bis Platz 19 sind jedenfalls jünger als sie auf Platz 14 und sind nach ihr gestorben. Die Frauen auf Platz 15, Kane Tanaka (Niemand ist so alt wie Kane Tanaka, dw.com, 9. März 2019), und 20, Maria Giuseppa Robucci (116 anni e la fetta di torta, La Stampa, 20. März 2019), leben noch und habe auch noch nicht ihr Alter erreicht, siehe Liste der ältesten Menschen#Die 100 ältesten Menschen. „Die US-Amerikanerin Besse Cooper verstarb im Alter von 116 Jahren in Georgia.“ Dina Manfredini war kurzzeitig (bis 17. Dezember 2012) auch ältester Mensch. Tod der US-Amerikanerin Besse Cooper: Ältester Mensch der Welt gestorben, Süddeutsche Zeitung, 5. Dezember 2012 --87.162.175.151 19:40, 27. Mär. 2019 (CET)
Wiederherstellen. Alles andere wäre lebens- und wirklichkeitsfremd. MfG, --Brodkey65|...Am Ende muß Glück sein. 20:25, 30. Mär. 2019 (CET)

Das wird so IMHO nicht funktionieren. Wir haben zwei Wege:

  1. Einzelfallentscheidung auf Basis allgemeiner Relevanzdiskussion. Dazu haben wir offensichtlich nicht immer dasselbe Ergebnis. Aber eine Entscheidung wurde gefällt, sie war im Rahmen des Ermessensspielraum. Bzgl. dieser Entscheidung gibt es hier null neue Argumente. Und wir sollten hier aus Prinzip nicht LP 2 bis x führen, weil uns das Ergebnis nicht passte. Hier wäre also ein Artikelentwurf mit neuen Erkenntnissen zur Relevanz jenseits des Altersfakts erforderlich. Das Argument "A ist drin, da muss B auch rein" ist nichtig.
  2. Wir entscheiden uns endlich, dass die biologische Fähigkeit alt zu werden, generell relevant macht und legen fest, welche Altersrekorde es denn sein sollen (Top 20 o.ä.). Hier ist eine Diskussion über WP:RK zu führen.

Für 1. müsste hier noch was Substanzielles kommen, sonst müsste man ablehnend schließen. Für 2. sind wir hier falsch, --He3nry Disk. 06:40, 17. Apr. 2019 (CEST)

Gegen eine Diskussion der RK oder ein Meinungsbild hätte ich nichts. Eine konkrete Entscheidung über diesen Einzelfall muss jedoch trotzdem gefällt werden. Ich könnte einen Artikel nach Art meiner bisherigen zu Supercentenarians in meinem BNR entwerfen, darauf habe ich jedoch wenig Lust, wenn ich ihn am Ende vermutlich doch nicht veröffentlichen darf. MMn ist es für die Entscheidung schon relevant, ob es bereits Artikel zu ähnlichen Fällen gibt. Dies zeigt nämlich die Akzeptanz bzw. die Wohlgesonnenheit sowohl der Gemeinschaft als auch der entscheidenden Admins gegenüber der Relevanz der betroffenen Artikel auf. Frühere Entscheidungen in LDen müssten also entweder bestätigt oder explizit zurückgenommen werden. Alles andere, genau wie die Ablehnung eines einzigen Artikels in der Mitte der Top 20 der Liste der ältesten Menschen, kommt mir heuchlerisch und undifferenzierend vor.
Ungeachtet dessen gründet die Relevanz solcher Altersrekordhalter nicht bloß auf dem Alter selbst, sondern auch auf der Medienrezeption, und die ist in diesem Fall außerordentlich groß. Eine Google-Suche nach Frau Cooper produziert über 800.000 Ergebnisse. Artikel über sie sind in fast allen bedeutenden Magazinen der Welt veröffentlicht worden, darunter in der Süddeutschen Zeitung, im TIME Magazine, im Smithsonian Magazine, in der Berliner Zeitung, im People Magazine, in der Daily Mail, in der National Post, in der Frankfurter Rundschau, im Slate (gehört zur Washington Post), in der Mitteldeutschen Zeitung, im Independent, im Focus, im Australian, in der Huffington Post, in der Times, im National, im Telegraph, in der Welt, im Spiegel, sowie auf allen großen Nachrichtenportalen, inklusive CNN, ABC News, n-tv, BBC News, NBC News, Sky News und Euronews. Und das sind bloß die, die ich in einer Viertelstunde gefunden habe. Ich weiß nicht, wie ich mediale Rezeption besser belegen soll, und die dargestellte Berichterstattung erfüllt die RK mit Leichtigkeit. Bitte gebt also das Lemma frei, und startet gern auch gleich eine grundsätzliche Relevanzdiskussion zu dem Thema, sodass ich nicht ständig bangen muss, dass alle meine Artikel dazu gelöscht werden könnten. --π π π (Diskussion) 18:28, 17. Apr. 2019 (CEST)

31. März 2019[Quelltext bearbeiten]

Poppen.de[Quelltext bearbeiten]

Bitte die Behaltenentscheidung für „Poppen.de(DiskussionLöschenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) überprüfen. Begründung:
Der Artikel wurde nach Wikipedia:Löschkandidaten/22._Juli_2013#Poppen.de_(bleibt) behalten. Horst Gräbner begründete die Entscheidung damit, dass es im Bereich der Singlebörsen viele vergleichbare gäbe. Meiner Meinung nach wäre Flirtfair von den Mitgliederzahlen (damals 5,3 Mio. Profile weltweit) der einzige vergleichbare Fall. Der Artikel wurde aber nach Wikipedia:Löschprüfung/Archiv/2014/Woche_44#Flirtfair_(gelöscht) gelöscht. Ashley Madison und Adult FriendFinder haben jeweils eine Größenordnung mehr Kunden. Das Alexa-Ranking von poppen.de lag damals bei 165, heute bei 445. Erwähnung in der Presse, die über bloßes Namedropping hinausgeht, hält sich auch sehr Grenzen. --Zinnmann d 19:57, 31. Mär. 2019 (CEST)

Löschen ist nur eine x-be­lie­big casual-dating seite, nichts besonderes oder besonders hervor hebendes hat.--Conan (Eine private Nachricht an mich? Bitte hier lang.) 23:21, 31. Mär. 2019 (CEST)
Die Presse-Berichterstattung mag sich in ein paar Minuten querlesen lassen, allerdings ist sie eindeutig zeitüberdauernd. Dazu erfolgte das "Namedropping" eben auch auf Spon, Welt und im Stern. Historisch lag eben auch mindestens zwischeneitlich eine marktbestimmende Stellung des Portals vor. sj 09:01, 1. Apr. 2019 (CEST)
War vor kurzem erst in der Presse Poppen.de-Affäre In Hatten: Verfahren zwischen SPD-Politikern: Gutachten kommt, 15. März 2019; Beweisbeschluss: Landgericht will Vertreter von „Poppen.de“ hören, 3. Mai 2018; „Ich dachte die ganze Zeit, warum riecht denn der Suhrkamp-Stand so nach Popcorn?, bis ich gesehen habe, dass das nicht Suhrkamp ist, sondern nebenan Poppen.de. Oh Mann. Poppen.de hat einen Stand, an dem es hauptsächlich das Buch „Die Sex-Flüsterer“ gibt, und dazu kostenloses Popcorn, und naja, klar, wenn Nazis auf die Buchmesse dürfen, dann dürfen natürlich auch so irre Kalauer.“ Bums und Bums, 12. Oktober 2018 --91.20.0.10 10:26, 1. Apr. 2019 (CEST)
Und in den Beiträgen geht es tatsächlich um die Website, nicht um nachgelagerte Ereignisse? --Zinnmann d 11:19, 1. Apr. 2019 (CEST)
In den Beiträgen geht es um einen Streit zweier Politiker, bei denen der eine vorgeblich ein Fake-Profil der anderen auf der Seite erstellt hat. Hätte auch ein Grafitto auf dem Verteilerkasten Ecke Grotewohlstraße-Habichtweg sein können, sprich poppen.de ist nur zufälliges Medium, nicht selber Berichtsobjekt. Die Begründung der LP scheint mir aber ein wenig in Richtung BNS zu gehen: x wurde gelöscht, dann soll auch y raus. --131.169.89.168 12:24, 1. Apr. 2019 (CEST)
Das ist eben Wikipedia:Pfui. Das ist ein anrüchiges Flirtportal, das auch noch einen vulgären Namen hat, also muss es weg. --91.20.0.10 23:51, 1. Apr. 2019 (CEST)
Laut poppen.de ist es eine Casual-Dating seite ohne filme--Conan (Eine private Nachricht an mich? Bitte hier lang.) 23:56, 1. Apr. 2019 (CEST)
Unfug. Die Einträge für Ashley Madison und Adult FriendFinder sind durchaus berechtigt. Mein Einwand bei poppen.de ist, dass diese Seite von den Benutzerzahlen und der Wahrnehmung her einfach nicht relevant ist. --Zinnmann d 08:35, 2. Apr. 2019 (CEST)
Unfug ist es vor allem, eine DACH-Börse mit internationalen im gesamten englischsprachigen Raum tätigen Börsen quantitativ zu vergleichen.--Definitiv (Diskussion) 14:14, 17. Apr. 2019 (CEST)
Löschen sowas braucht man wirklich nicht; zudem erkenne ich nichts Besonderes --eud_uribe (Diskussion) 00:41, 16. Apr. 2019 (CEST)
Das sehe ich genauso. Vor allem fehlt mir der Sinn eines solchen Artikels. Wer möchte was über diese Seite erfahren und schaut bei Wikipedia nach, anstatt einfach die Seite selbst zu besuchen? --Plenz (Diskussion) 20:08, 17. Apr. 2019 (CEST)

8. April 2019[Quelltext bearbeiten]

Thomas Derksen[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Thomas Derksen(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Der Artikel wurde heute ohne Diskussion gelöscht - da diese bereits einmal im letzten Jahr stattfand. Allerdings wurde der Artikel jeweils von unterschiedlichen Autoren geschrieben. Es dürfte sich also um eine andere Artikelqualität gehandelt haben, insbesondere da der gelöschte Artikel von heute Quellen benutzte, die teils erst heute erschienen sind... Wo wir bei der Relevanz wären. Von dem - zum Teil in China lebenden - Deutschen wurden Berichte im öffentlichen Rundfunk veröffentlicht. Siehe: Rheinische Post, die Kölnische Rundschau und Deutsche Welle.
Zwar wurden diese Quellen bereits in der vorherigen Löschdiskussion genannt, dann aber entschieden zu Löschen. Begründung:
Seine Aussenwahrnehmung innerhalb Chinas ist nicht belegt. Aus diesem Grunde ist es mir lieber, dass zuerst mal seine öffentliche Wahrnehmung in China besser ausgearbeitet wird (dazu dürfen auch chinesischsprachige Quellen einbezogen werden). BNR gefolgt von LP wäre also mein Vorschlag. Hier mal gelöscht.
Diesen Beweiß der Außenwahrnehmung in China, dürfte mit den aktuellen Quellen, die damals noch nicht geschrieben waren, nun nochmal nachdrücklich bewiesen sein: Tagesschau, Deutschland-Funk Kultur und Rundschau Online. Auf seiner eigenen Webseite zeigt er Bilder mit Treffen mit Heiko Maas und Bundespräsident Steinmeier bei dessen Besuch in China - zu dem er eingeladen wurde. Näheres dazu auch steht auch im BNR-Artikel selbst. --LennBr (Diskussion) 20:25, 8. Apr. 2019 (CEST)

Mich hatte vor kurzem noch eine chinesische Germanistikstudentin auf Afu aufmerksam gemacht. Superstar Afu - der buddhamäßig Deutsche
Er hat inzwischen ein Buch veröffentlicht, das seit gestern erhältlich ist. [4]
Die chinesischsprachige Wikipedia-Alternative Baidu Baike kennt ihn auch, allerdings unter dem Lemma 阿福 (ā fú) --91.20.10.120 14:40, 9. Apr. 2019 (CEST)
Außerdem Tagesschau, omr, Welt, WDR, Medium.com, ChinaDaily, smartShanghai.com, german.xinhuanet.com, RTL ... --Stobaios 17:33, 9. Apr. 2019 (CEST)
Bei Markus Lanz war er gestern auch [5] und das schon zum zweiten Mal nach 2017 Zu Gast bei Markus Lanz Thomas Derksen aus Marienheide ist in China ein Internetstar, 13.01.17
Ein andere Chinesin, die aus der Nachbarprovinz von Shanghai, Zhejiang, stammt, kennt Derksen auch und meint, er wäre sehr bekannt in China. Bei WeChat kann man ihn auch abonnieren. --87.162.164.119 21:47, 11. Apr. 2019 (CEST)
In dem WDR 5-Beitrag sagt er, dass die Zahl seiner Follower für chinesische Verhältnisse eher "mittelmäßig" sei. --Grindinger (Diskussion) 14:40, 19. Apr. 2019 (CEST)

10. April 2019[Quelltext bearbeiten]

Dimitri Tsvetkov[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Dimitri Tsvetkov(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Links: LD, Adminansprache.
Der Abarbeitende Admin Uwe Gille begründete das Löschen: "Mit einem Kurzfilm und einem YouTube-Kanal sehe ich keine ausreichende enzyklopädische Relevanz." Ein YouTube-Kanal kann durchaus Relevanz begründen ebenso 1 Kurzfilm, insbesonderen wenn der Film bei einem Filmfestival gezeigt wurde und dort den 1. Preis als bester Kurzfilm gewonnen hat. Und wenn der YouTube-Kanal 816.000 Abonnenten und Videos mit über 2,3 Mio. Aufrufen, total über 88 Mio. Aufrufe hat. Zudem belegt die überregionale (Süddeutsche, DIE ZEIT, Märkische Allgemeine, Deutschlandfunk Kultur, Junge Welt, Radio 1, NOIZZ, Watson) zeitüberdauernde (2016 bis 2019) Berichterstattung (siehe auch hier) eine überregionale, zeitüberdauernde Relevanz, die bei der Beurteilung nicht (genügend) gewürdigt wurde. --Klar&Frisch (Diskussion) 15:14, 10. Apr. 2019 (CEST) (letzter Update: 17. Apr, 2019)

Das Festival ist so bedeutend, dass es nicht einmal einen WP-Artikel hat, wir reden hier ja nicht von der Berlinale oder Cannes. Für mich ist Tsetkov allenfalls 5. Riege im Bereich Regie. Von anhaltender Berichterstattung konnte ich im Artikel nichts entdecken. Im verlinkten Artikel auf deutschlandfunkkultur.de ging es ja auch nicht um Tsvetkov als Person, sondern die ebenfalls gelöschten Ost Boys. Mit ein bisschen Fäkalhumor schafft man es offenbar schnell mal ins Feuilleton, aber eine künstlerische Relevanz ergibt sich imho daraus nicht. --Uwe G. ¿⇔? RM 15:33, 11. Apr. 2019 (CEST)
"Ist pfui" war noch nie ein gültiger Löschgrund, ein fehlender Artikel zum Berliner Filmfestivale Boddinale belegt nicht dessen Un­be­deu­tend­heit (siehe en:Boddinale mit Eintrag zu Dimitri Tsvetkov) und die Löschung von Ost Boys war wohl auch etwas voreilig, siehe hier. Dein Einwurf bestätigt nur die Fehlentscheidung. --Klar&Frisch (Diskussion) 21:14, 11. Apr. 2019 (CEST) (erg. Klar&Frisch (Diskussion) 15:56, 14. Apr. 2019 (CEST))

Karl Kurath (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Karl Kurath(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Begründung --Draubua (Diskussion) 17:22, 10. Apr. 2019 (CEST) Die Seite ist relevant für die Information über die Veränderungen der Forstwirtschaft in Kärnten und der Information über relevante Unternehmer in Kärnten.

lg Alfi

Hier geht es nicht um „relevant für die Information über die Veränderungen der Forstwirtschaft in Kärnten und der Information über relevante Unternehmer in Kärnten“, sondern um die Relevanz im Sinne der WP:RK#P, die deutlich nicht gegeben ist. Benutzer:Karl Gruber könnte den Artikel aber wohl in das Regiowiki übernehmen. --Schnabeltassentier (Diskussion) 18:33, 10. Apr. 2019 (CEST)
Aber nicht, wenn er schon vorher gelöscht wird :-(
Benutzer:Karl Gruber, du solltest aber bei Interesse wohl wissen, wie du da rankommst ;-) --Schnabeltassentier (Diskussion) 21:44, 10. Apr. 2019 (CEST)
mit SLA auf alle Fälle unnötig länger als mit vorab Info --K@rl du findest mich aber hauptsächlich im RegiowikiAT 22:36, 10. Apr. 2019 (CEST)

Bleibt gelöscht: Relevanz ist aus dem gelöschten Artikel nicht entnehmbar, der LP-Antrag gibt auch keine weiteren Hinweise dazu. -- Wo st 01 (Sprich mit mir) 21:38, 20. Apr. 2019 (CEST)

Dieser Abschnitt kann archiviert werden. Wo st 01 (Sprich mit mir) 21:38, 20. Apr. 2019 (CEST)

11. April 2019[Quelltext bearbeiten]

Frauenfußball-Club Berlin 2004[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Frauenfußball-Club Berlin 2004(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Begründung Ich möchte bitte das man diesen Artikel wiederherstellt und zwar so Benutzer:Auto1234/Baustelle/Frauenfußball-Club Berlin 2004 denn ich möchte ihn erweitern bis er für die Wikipedia relevant ist? In der Saison 2008/09 war der Verein in der Verbandsliga von Berlin, also die höchste Liga der Frauen in Berlin. --कार (Diskussion) 13:12, 11. Apr. 2019 (CEST)

Info: Verbandsliga macht nicht relevant. In Berlin müsste man mindestens in der Fußball-Regionalliga Nordost (Frauen) angetreten sein. --Schnabeltassentier (Diskussion) 13:38, 11. Apr. 2019 (CEST)
Grundsätzlich finde ich ja eine Artikelanlage im BNR in der Grundlage „bis er für die Wikipedia relevant ist“ nicht verwerflich. Aber der Verein steht bereits als sicherer Absteiger in die Sechstklassigkeit und damit unterste Spielklasse fest. Die pendelten auch in jüngster Vergangenheit nur zwischen Bezirks- und Landesklasse. Das Ereignis, das zur Wikie-Relevanz führen soll, scheint hier noch Jahre auf sich warten zu lassen. --Vexillum (Diskussion) 14:26, 11. Apr. 2019 (CEST)
Vielleicht kommt der Artikel später in den nächsten Jahren über den Landespokal in die Wikipedia. --कार (Diskussion) 21:31, 11. Apr. 2019 (CEST)
Dann ist ja immer noch Zeit genug... --Vexillum (Diskussion) 06:48, 12. Apr. 2019 (CEST)

12. April 2019[Quelltext bearbeiten]

Bührnheims Literatursalon[Quelltext bearbeiten]

Steht jetzt bearbeitet unter Benutzerin:Caisare/Literatursalon

Bitte „Bührnheims Literatursalon(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Hier die Begründung meines Einspruchs: Der in 2012 unter gleichem Artikelnamen gelöschte Artikel ist nach meiner Auffassung mit dem jetzt in 2019 angelegten Artikel nicht zu vergleichen. Im neuen Artikel orientierte ich mich am Aufbau bzw. an der Gliederung an ähnlich vorhandenen Artikeln zum Thema Literatursalon in der Wikipedia. Der Administrator http://de.wiki.sxisa.org/wiki/Benutzer_Diskussion:Karsten11 nahm eine Schnelllöschung vor. Dass ein solches Thema nicht ständig medienwirksam in Erscheinung tritt (es gibt aber genug Pressestimmen), da explizit nur ein bestimmter Personenkreis (alles Personen der Öffentlichkeit) eingeladen wird, ist für mich kein Grund zum löschen. Aber die Tatsache, dass solche Salons noch existieren und wer sie besucht, halte ich für sinnvoll darüber zu schreiben.--Caisare (Diskussion) 17:10, 12. Apr. 2019 (CEST)

Als abarbeitender Admin: Der Artikel wurde nach LD und nun als Wiedergänger gelöscht. Wenn es genug Presseberichterstattung gibt, wäre es notwendig, diese hier zu nennen. Im Artikel und in der Adminansprache wurden leider keine genannt.--Karsten11 (Diskussion) 19:40, 12. Apr. 2019 (CEST)
wie wäre es damit? Siehe unten, Übrigens: Herr Bührnheim ist mir persönlich nicht bekannt. Bei einem Leipziger Administrator lese ich, man möge über Unbekanntes schreiben, und nicht über bereits bekanntes Wissen. Nun noch einen ruhigen Tagesausklang 🍷🍷🍷🍷 BNS

http://www.signiertebuecher.de/über-uns/presse/ --Caisare (Diskussion) 20:27, 12. Apr. 2019 (CEST)

Liebe Benutzerin:Caisare, den Namen dieses Leipziger Admins würde ich gerne wissen. Aber sei es drum. Wikipedia dient der Darstellung bekannten Wissens. Nicht der Darstellung (nich) unbekanntem.

Aber zum konkreten Thema, Literatursalons können relevant sein. Dafür bedarf es, dass sie wahrgenommen werden. Gibt es Artikel im Fouleton oder im Kulturteil? --Mit lieben Grüßen Kriddl Bitte schreib mir etwas. 14:46, 13. Apr. 2019 (CEST)

Lieber Kriddl, hier unten habe ich mal den Text vom Leipziger Admin kopiert. Aber bitte nicht nach dem Namen fragen (er ist zumindest auch eine wichtige Person bei der WikiCon...). Zu deinem weiteren Wunsch : ich kann nur Herrn Bührnheim eine E-Mail schreiben, ob er weitere Veröffentlichungen aufzuweisen hat. Aber bitte: wenn ihr löschen wollt, ich kann meine Zeit nicht länger auf den Diskussionsseiten verbringen, siehe FAZ Beitrag Die Wikipedia stößt an ihre Grenzen...

„Meine Prinzipien bei der Mitarbeit hier in der Wikipedia: Die Wikipedia ist eine allgemeine Enzyklopädie. Das heißt, sie soll den Lesern das erklären, das ihnen unbekannt ist, nicht, was sie kennen. Jeder Artikel sollte daher für die geschrieben sein, denen dieses Thema fremd ist, das gilt für die Inhalte des Artikels wie deren Präsentation. Inhalte, die nur für Kenner des Themas interessant sind, gehören in ein Spezial-Wiki. Respekt vor anderen Autoren. Jeder Autor, bis auf wenige Ausnahmen, will diesem Projekt mit seinen Beiträgen helfen. Davon sollte ausgegangen werden und die Autoren wie die Inhalte deswegen mit Respekt behandelt werden. Beiträge, die für dieses Projekt nicht nützlich sind, sollten daher auf Verwendung in anderen Projekten geprüft werden. Daraus folgt auch: Überarbeiten geht vor Löschen. Endgültiges Löschen, also mit dem Ziel, dass der Artikel gelöscht bleibt, kann nur mit fehlender Bedeutung des Artikelgegenstandes begründet werden, denn gelöschte Artikel mit relevantem Thema kommen wieder! Löschungen aufgrund der Qualität können daher nur Notlösungen sein, denen die Überarbeitung vorzuziehen ist“.--Caisare (Diskussion) 18:49, 13. Apr. 2019 (CEST)

Da steht ja nicht, dass in der Wikipedia über Unbekanntes geschrieben werden soll, sondern dass die Artikel dem Leser Inhalte vermitteln sollen, die diesem unbekannt sind. Das ist also kein Plädoyer für Theoriefindung und gegen Relevanz. Im Gegenteil, mangelnde Relevanz nennt der Text ja sogar explizit als die einzige valide Begründung für endgültiges Löschen. --Gamba (Diskussion) 20:14, 13. Apr. 2019 (CEST)
mangelnde Relevanz, richtig, und wie gehts nun hier im expliziten Artikel weiter?--Caisare (Diskussion) 21:19, 13. Apr. 2019 (CEST)
Stimmt noch nach der Löschung diese Fassung in unserem Rettungswiki Marjorie? Dann sähe ich schwarz. Jedoch erhielt "Bührnheims Antiquariat und Literatursalon" 2016 einen Deutschen Buchhandlungspreis, aber dem kann ich leider nichts abgewinnen, interne Sache. --Emeritus (Diskussion) 00:03, 14. Apr. 2019 (CEST)
dieser Artikel bei Marjorie aus 2012 ist nicht von mir geschrieben. Mein völlig neu überarbeiteter Artikel aus 2019 ist offensichtlich für Niemanden mehr sichtbar?--Caisare (Diskussion) 09:16, 14. Apr. 2019 (CEST)

Liebe Benutzerin:Caisare, es ist jetzt unter Benutzerin:Caisare/Literatursalon zu finden. Sieht mit den paar Pressestimmen aber nich mau aus.--Mit lieben Grüßen Kriddl Bitte schreib mir etwas.   15:23, 14. Apr. 2019 (CEST)

Ich denke, das könnte schwierig werden: den Buchhandelspreis hat sein Buchladen bekommen ("zusammen mit 117 anderen Gewinnern"), um den Laden kann es aber nicht gehen, denn der ist "eigentlich" eher ein Web-/Versandshop (in der eigenen Wohnung), bei den insgesamt 8 Belegen gibt es Probleme mit: #5+6: Eigenbeleg; #7: "kulturkurier", dort trägt sich jeder Veranstalter selbst ein = Eigenbeleg und nicht Rezeption, #4: ist nicht direkt die Leipziger Volkszeitung, sondern deren Blog "unterm dach", d.h. "beim Nachbarn ins Wohnzimmer schauen" = regional, #2: lokaler Blog von HOlger Gemmer (wird auch im Artikeltext im Zusammenhang mit #6 genannt). --AnnaS. (DISK) 18:45, 16. Apr. 2019 (CEST)

Im letzten Einzelnachweis Nominierungsliste unter Sachsen wird explizit der Literatursalon genannt. Danach hat nicht einfach der Buchladen diesen Preis erhalten. Ich bitte auch um Beachtung im Abschnitt Literatur im erwähnten Buch von Bianca Papke, dass auch heute noch eine neue Form der Geselligkeit gelingen kann. Im übrigen habe ich am Ausbau des Artikels nicht allein geschrieben. Einen sogenannten Eigenbeleg habe ich gelöscht. Für mich geht es in dem Artikel nicht um den „Laden“ und ich würde gern daran weiter arbeiten.--Caisare (Diskussion) 01:02, 17. Apr. 2019 (CEST)

Ich glaube, du hast mich teils missverstanden: mein Text sollte sich mit keinem Wort auf Dich beziehen. Mit "Eigenbeleg" sind Aussagen gemeint, die (in diesem Fall) Bührnheim selbst tätigt, also Informationen von seiner Website (signiertebuecher) oder aber Einträge, die er selbst auf anderen Websites vornimmt (wie beim kulturkurier), zu Eigenbelegen, also Eigenaussagen, gehören auch Interviews. Siehe hierzu auch die Belegregeln: Wikipedia bildet ab, was _andere_ über ein Lemma berichten, also alles aus der Sekundärliteratur. Nur dadurch, dass ein Lemma überregional bekannt ist, erwirbt es hier die Relevanz, d.h.: dadurch, dass das Lemma überregional von anderen besprochen wird. Das ist bei den o.g. Belegen nicht der Fall (es hat also nichts mit den Artikelautoren hier zu tun, entschuldige, wenn ich mich da missverständlich ausgedrückt habe. Wir neigen mit der Zeit dazu "unseren" Wikipediawortschatz als bekannt vorauszusetzen, Betriebsblindheit sozusagen). Zum Preis: der Preis heißt ja schon der "Buchhandelspreis", es wird sowohl im letzten, wie auch im ersten Beleg (beide boersenblatt.net) explizit gesagt, dass Buchläden ausgezeichnet werden.(Zitat: "Deshalb ist es mir ein wichtiges Anliegen, die klassischen Buchhandlungen zu unterstützen.") Es wird klar, dass die Auszeichnung nicht vergeben worden wäre, wenn es nur um den Literatursalon ginge. Dein Artikel nennt noch zu wenige für uns wichtige Belege, also die überregionalen medialen Berichte z.B. Solltest Du davon welche kennen, wäre es gut, wenn du sie hier nennst, dann ist es einfacher, eine Einschätzung abzugeben. (Nebenbei: Beleg 8 sollte entfernt werden. Zum einen handelt es sich auch um boersenblatt.net und das gleiche Jahr der Auszeichnung, zum anderen belegt er nicht, dass Bührnheims Buchladen ausgezeichnet wurde, sondern nur, dass er nominiert wurde. Die Auszeichnung wird mit Beleg Nr. 1 belegt. --AnnaS. (DISK) 02:15, 17. Apr. 2019 (CEST) Korrektur: ich hatte die Links nicht noch einmal angeklickt, deshalb kurz: Beleg Nr. 8 hast du seit meiner ersten Einschätzung ausgetauscht gegen einen älteren Beleg (vermutlich, weil dort "Salon" steht.), dort geht es aber nur um die Nominierung, nicht um die Auszeichnung. Dafür bitte wieder den vorherigen Beleg einsetzen. Dort wird auch klar, dass es eben nicht ausschließlich um den Salon geht: "Am 5. Oktober feiert Dieter Bührnheim mit "Bührnheims Antiquariat und Literatursalon" und 117 anderen Gewinnern die Verleihung des Deutschen Buchhandlungspreises. Wir stellen Ihnen im zweiten Teil unserer Serie das ungewöhnliche Antiquariat vor.", sondern um das Unternehmen. --AnnaS. (DISK) 02:24, 17. Apr. 2019 (CEST)

Der Deutscher Buchhandlungspreis, so heißt er wirklich, (du schreibst oben vom „Buchhandelspreis“, konnte mir aber denken, was du meinst), definiert im Leitsatz mehr als nur eine Auszeichnung für den Buchhandel. Der Artikel wurde übrigens neu angelegt, bitte nimm dir die Zeit zum lesen, um neu über meinen Artikel nachzudenken. Was du unter Eigenbelege verstehst, konnte ich mir auch denken (hatte jahrelang in der Finanzbehörde täglich mit „Eigenbelegen“ zu tun). Und wenn du dir die Zeit nimmst, in der Versionsgeschichte meines in 2019 entstanden Artikels (der für mich nach wie vor nur versehentlich gelöscht wurde, weil es in 2012 unter gleichem Namen schon mal einen Artikel gab und dieser gelöscht wurde und mein Fehler wohl darin bestand, dass ich diesen schon mal gelöschten Namen wieder verwendet habe), mein Schachtelsatz ist noch nicht zu Ende, nachzulesen, wirst du feststellen, dass ich diese sogenannten Eigenbelege einfach habe stehen lassen, wir reden ja in der Wikipedia vom kollaborativem Schreiben, weißt du ja sicherlich auch. Es kostet halt Zeit, hier in der Historie über den eigentlichen Löschgrund zu „forschen“. Und noch etwas: ich habe keinen Nachweis getauscht, er steht immer noch bei Ehrungen. Es sei dir verziehen. Sekundärliteratur gibt es noch mehr, leider im Moment bei Pressestimmen auf der Webseite von Bührnheims Literatursalon nicht abrufbar. Kann mich aber auch darum kümmern bzw. nachreichen, wenn das hier aufgeführte im Artikel zunächst nicht ausreichend ist inklusive Literurangangaben. Ich habe leider immer noch den Eindruck, dass mein Artikel aus 2019 verwechselt wird mit dem aus 2012. --Caisare (Diskussion) 06:19, 17. Apr. 2019 (CEST)

Super! Ich freue mich, dass Du das alles scheinbar schon wußtest. Der Artikel ist nicht nur deshalb noch nicht wiederhergestellt, weil du einen Artikel geschrieben hast, den es 2012 schon mal gab. Er ist nicht wiederhergestellt, weil es Zweifel an der Relevanz gibt. Und noch eine Information zum Buchhandlungspreis: 2016 haben sich ca 500 Buchhandlungen _beworben_, davon wurden 118 nominiert. von den 118 nominierten haben 118 gewonnen, darunter auch welche, die noch gar nicht so lange bestehen (der Preis ist also kein Zeichen dafür, dass ein Buchladen etabliert ist . Das reicht eigentlich schon aus, um den Preis hier als nicht relevanzstiftend anzusehen (vor allem, da der Preis gar nicht an dein Lemma ging). --AnnaS. (DISK) 06:37, 17. Apr. 2019 (CEST)

Scheinbar brauche ich erstmal eine Pause und scheinbar hast du das kollaborative Schreiben in meinem Artikel noch nicht entdeckt. Wenn der Abschnitt Ehrungen gelöscht werden soll, weil er hier nicht relevant ist, kannst du ihn ja auch gern löschen als Beitrag für einen „lesenswerten Artikel“😂😂--Caisare (Diskussion) 07:09, 17. Apr. 2019 (CEST)

Nochmal zurück zum Preis: ich lese immer wieder, dass es bei der Vergabe des Preises nicht einfach auf den Laden ankommt(z.B. Groß, klein, seit wann gibt es ihn), sondern auf innovative Geschäftsmodelle, wie z. B. Das Anbieten kultureller Veranstaltungen (siehe Leitsatz Deutscher Buchhandlungspreis) und vergleiche das deshalb auch etwas mit der Fluxus-Bewegung, wo die schöpferische Idee das eigentliche Kunstwerk ist. In der Regel wird somit bei den Preisträgern auch nur der Name Bürnheims Literatursalon genannt und wäre dann schon in meinem Artikel erwähnenswert. Siehe z.b. https://www.deutscher-buchhandlungspreis.de/2016-2/alle-preistraeger-2016/ , http://www.taz.de/!5348596/ ,https://www.freiepresse.de//kultur-wissen/kultur/deutscher-buchhandlungspreis-fuer-sechs-laeden-in-sachsen-artikel9650019 .--Caisare (Diskussion) 23:32, 17. Apr. 2019 (CEST) Es wird somit klar, dass die Auszeichnung nicht vergeben worden wäre, wenn es nur um den „Laden“ ginge, liebe AnnaS., und ein Salon (Zimmer), wie es der Name schon verrät, braucht auch heute noch eine repräsentative Umgebung (z.B. „Großer Salon“ im Schloss Cheverny). So ist es nicht ungewöhnlich, dass solche Veranstaltungen in Privathäusern durchgeführt werden, wie einst zu Zeiten Ludwig XIV. Schön auch, dass die Bundesregierung für solche innovativen Projekte doch eine stattliche Summe bereitstellt.😀--Caisare (Diskussion) 10:26, 18. Apr. 2019 (CEST) Habe zwischenzeitlich noch weitere Ergänzungen vorgenommen, und weitere Sekundärliteratur liegt mir vor, die ich (oder wer auch immer) im Artikel einsetzen kann. Habe leider auch Zeitprobleme. Fürs erste sollte es reichen.--Caisare (Diskussion) 05:55, 20. Apr. 2019 (CEST)

17. April 2019[Quelltext bearbeiten]

Gesellschaft für sozioökonomische Bildung und Wissenschaft (erl.)[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Gesellschaft für sozioökonomische Bildung und Wissenschaft(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Etliche Verlinkungen auf diese Seite laufen mittlerweile ins Leere - meiner Ansicht nach macjht es Sinn, diese Seite aufgrund gestiegener Relevanz wiederherzustellen (Link zur Löschdiskussion: [6] --95.116.180.153 10:45, 17. Apr. 2019 (CEST)

weil da Links ins Leere laufen wird der Artikel nicht relevant! Merkwürdiges Argument! Und wieso soll die Relevanz in den letzten Tagen gestiegen sein? Bitte hier ausführlich begründen und belegen, sonst besteht wohl nach wie vor keine Chance.--Lutheraner (Diskussion)
Gemeint sind Links auf anderen Wikipedia-Seiten, die rot erscheinen, da keine Seite angelegt wurde. Das verdeutlicht doch den Bedarf nach Informationen zur verlinkten Seite oder seht ihr das anders? Und wieso in den letzten Tagen? Die Seite wurde - soweit ich das sehe - vor über einem Jahr gelöscht.
Eigentlich verdeutlicht es nur den Wartungsbedarf dieser anderen Seiten. Sie sind nicht entlinkt worden. --CC 12:15, 17. Apr. 2019 (CEST)
Mehr belegte Informationen schaden doch nicht, oder? Wenn die Links nicht mehr ins Leere laufen wird doch für mehr Information gesorgt. Dafür ist Wikipdeia doch mal angetreten, nicht wahr? (nicht signierter Beitrag von 95.116.180.153 (Diskussion) 12:17, 17. Apr. 2019 (CEST))
Richtig. Dafür muss das Lemma aber enzyklopädische Relevanz zugesprochen bekommen. Das ist in der vor-letztjährigen Löschdiskussion und der letztjährigen Löschprüfung ausdrücklich abgelehnt worden. Dein oben angeführtes Argument zielt ins Leere. Bitte weise andere Kriterien gemäß WP:RK als zwischenzeitlich relevant geworden nach. --CC 12:21, 17. Apr. 2019 (CEST)
Nachtrag: Da hatte eine IP im März 2018 systematisch die Mitglieder der Gesellschaft, die in der WP einen Artikel haben, mit dem Hinweis auf die Mitgliedschaft, dem Rotlink auf die Gesellschaft und einem Weblink auf die Website der Gesellschaft versehen. Mehr Verlinkungen im ANR waren nicht angelegt. Das dürfte eher als Spam denn als Information zu wertden sein. Ich habe die Rotverlinkung auf den gelöschten Artikel entfernt und den Rest bestehen lassen; vielleicht schaut sich ein Dritter das Ganze mal an. Danke für den Hinweis. --CC 12:35, 17. Apr. 2019 (CEST)
Noch'n Nachtrag: Heute ging das dann noch mit geändertem Lemma weiter. Wie Du weißt, liebe IP. --CC 12:47, 17. Apr. 2019 (CEST)
Ja, dadurch bin ich ja darauf aufmerksam geworden, dass keine Verlinkung vorliegt bzw. vorliegen kann. Und so kam es zur Initiative, diesen Artikel entstehen zu lassen. Aber das scheint ja ein aufwändiges Unterfangen zu sein. Kenne mich mit Wikipedia nicht so gut aus.
Bzgl. der Relevanzkriterien scheint nun jedoch eine überregionale Bedeutung gegeben sein, wenn man sich die auf der Website gelisteten Mitglieder anschaut (https://soziooekonomie-bildung.eu/mitglieder)--77.10.60.221 21:20, 18. Apr. 2019 (CEST)
Nein. Schlichtweg nein. Nicht die Relevanz der Mitglieder steht hier zur Debatte, sondern die Relevanz der Gesellschaft. Relevanz färbt nicht ab. --CC 21:24, 18. Apr. 2019 (CEST)
Also wäre Angela Merkel auch nicht relevant, nur weil das Amt des Bundeskanzlers relevant ist? ;)
Es geht ja nicht um die Mitglieder an sich, sondern die Überregionalität des Vereins aufgrund der überregionalen Zusammensetzung der Mitglieder. --77.10.60.221 21:31, 18. Apr. 2019 (CEST)
Das Amt des Bundeskanzlers (eine Einzelstellung) mit der Mitgliedschaft in einem Verein gleichzusetzen ist im besten Fall als eigenwillig zu bezeichnen. Da gibt es denn doch noch ein paar Unterschiede. Zum Beispiel im nachgewiesenen Einfluss oder bei der Medienpräsenz. Beides fehlt Eurer Gesellschaft. Und da Du derart merkwürdige Gleichsetzungen bemühst gehe ich davon aus, dass Du keine Argumente gemäß unseren Relevanzkriterien vorweisen kannst. --CC 00:08, 19. Apr. 2019 (CEST)
Rotlinks in anderen Artikeln auf den gelöschten Artikel sind kein Indiz für gestiegene Relevanz. Bleibt gelöscht. --Jürgen Oetting (Diskussion) 23:09, 19. Apr. 2019 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. ----Jürgen Oetting (Diskussion) 23:09, 19. Apr. 2019 (CEST)

Senta Siller[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Senta Siller(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
In der Löschdiksussion wurden fehlende Nachweise für die enzyklopädische Relevanz moniert. Die sind nun – in dem Artikel, den ich erstellt habe – anhand von Ausstellungen, Literatur, Auszeichnungen/Ehrungen, Werke, TV-Berichte, Dokumentarfilme, Weblinks und Einzelnachweise erbracht und aus meiner Sicht hinreichend evaluiert, sowie formatiert, wie vom Mentor gefordert. Insbesondere die Auszeichnung der UNESCO, das BVK und die Beachtung in diversen internationalen Medien erhöht die Relevanz m. E. hinreichend. http://de.wiki.sxisa.org/wiki/Wikipedia:Löschkandidaten/25._Mai_2018#Senta_Siller_(gelöscht) --Steinhau (Diskussion) 19:37, 17. Apr. 2019 (CEST)

Service: die neue Version findet man hier --91.13.126.190 10:27, 18. Apr. 2019 (CEST)
Service2: die Admins Benutzer:Minderbinder und Benutzer:Squasher waren nicht angesprochen. Ich habe sie informiert. --91.13.126.190 10:44, 18. Apr. 2019 (CEST)
Ich habe den Artikel lediglich als Wiedergänger mit Verweis auf die LP schnellgelöscht. Die Wiederanlange war zudem nicht reif für den ANR, das wäre, wenn nicht direkt in zurück den BNR, zumindest als Vollprogramm-Kunde in der QS gelandet; kein Vergleich zu diesem Entwurf. Inhaltlich hatte ich hier aber nichts beurteilt, an der originären LD war ich nicht beteiligt. Meine Seitensperre gegen Wiederanlage kann gerne weg, wenn ein fachkundiger Kollege hier Relevanz erkennt. - Squasher (Diskussion) 11:18, 18. Apr. 2019 (CEST)

19. April 2019[Quelltext bearbeiten]

Thariot[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Thariot(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Sehr geehrter User Karsten11

mein obiger Artikel wurde nun erneut gelöscht. Es ist mir vollständig unklar wie ein von einem Wikipedia-Admin selbst wiederhergesteller Artikel nun doch wieder aufgrund eines unerwünschten Neuanlegens gelöscht werden kann. Mein Artikel wurde nach Ordnungsgemäß durchgeführter Prüfung wiederhergestellt, da sich die Löschgründe erledigt hatten. Diese Erledigung der Löschgründe hält derweil an. Ich erbitte eine Wiederherstellung meines Artikels, jedenfalls aber eine Erläuterung über die erneute Löschung. Mit freundlichen Grüßen --Bakhadi (Diskussion) 02:51, 19. Apr. 2019 (CEST)

Service: LD, Adminansprache. Inhaltlich verweise ich auf die Adminansprache.--Karsten11 (Diskussion) 19:15, 19. Apr. 2019 (CEST)

Freundeskreis Polozk[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Freundeskreis Polozk(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Begründung Der Artikel wurde zum zweiten Mal eingestellt, weil die 'besondere mediale Aufmerksamkeit', wie auch eine überregionale Bedeutung ausreichend dargestellt und auch belegt wurde. Ich würde die Autorengemeinschaft darum bitten sich vor einer erneuten Löschung an der 'Diskussion zu Relevanzkriterien in Wikipedia' zu beteiligen. Rolani Design (Diskussion) 08:21, 19. Apr. 2019 (CEST)

Die Löschung wurde hier diskutiert und die Relevanz eindeutig verneint. Die hier laufende Diskussion hat keine Auswirkungen auf die Relevanz, da die Meinungsbildung nicht abgeschlossen ist und nach meiner Sicht auch nicht eindeutig verläuft. Ich bitte daher den Antragsteller, hier ggf neu Hinweise auf Relevanz zu erbringen. Es sich sollte dabei um Aspekte handeln, die bei der damaligen LD noch nicht berücksichtigt wurden. Ansonsten würde ich einen anderen Admin bitten, diese LP zeitnah zu schließen. -- Wo st 01 (Sprich mit mir) 11:15, 19. Apr. 2019 (CEST)
Bleibt gelöscht, kein Fehler bei der Abarbeitung zu erkennen, keine neuen Relevanz stiftenden Merkmale. Gruß --Mikered (Diskussion) 12:23, 19. Apr. 2019 (CEST)
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Mikered (Diskussion) 12:23, 19. Apr. 2019 (CEST)
Hallo Mikered. Es war zwar bereits im Artikel ausreichend belegt worden, aber dennoch noch ein paar weitere Belege ergänzend: '...das Projekt „Hör mal!“ erfährt mit Unterstützung der Landesstiftung Baden-Württemberg und des Internationalen Bildungs- und Begegnungswerkes (IBB) seine Fortsetzung für Erwachsene. Eine Straßensammlung zum Jahrestag der Tschernobyl-Katastrophe,...'. Die internationale Johannes Rau Stiftung hatte dieses Projekt des Freundeskreis Polozk e.V. unterstützt und in seiner Nachhaltigkeitskonferenz in Minsk präsentiert [1]. Ferner noch hier der Berliner Städtepartnerschsftsverband [2]. . Das 'Mitteilungsblatt des Landes Baden Württemberg'. Und zu guter Letzt eine in Polen ansäßige Oppositionsagentur 'Solidarity with Belarus Information Office' [3]Rolani Design (Diskussion) 08:21, 19. Apr. 2019 (CEST)
@Rolani Design: Bitte mal nachlesen, war wir unter zuverlässigen Informationsquellen verstehen. Wo st 01 (Sprich mit mir) 20:31, 19. Apr. 2019 (CEST)Hier erledigt. --
@Wo st 01: Dann halt noch einmal zum Verständnis. Die Artikel wurden erstmalig 2017 und in einer besser belegten Version 2019 mit der Begründung nur bipuntuelles Interesse gelöscht. Das überregionale Interesse und deren Aufmerksamkeit in Berlin, Kiew, Stuttgart und anderen deutschen Städten wurde belegt. Übrigens auch in der als zuverlässlich geltenden Schwäbischen Zeitung. [4]. Ebenfalls von der Stadt FN [5] , wie auch von der, von dem Konrad Adenauer Stiftung unterstützten Belarus Forum[6]. Wenn mehr nicht zu finden ist, dann liegt das schlichtweg daran, dass es sich bei Weissrussland/Belarus im eine astreine Diktatur handelt. Das ist ja gerade der Grund weshalb eine Konrad Adenauer Stiftung, eine Johannes Rau Stiftung wie auch zahlreiche (mehr oder weniger seriöse NGOs) aus welchem Grund auch immer (auch das sollte Wikipedia nicht bewerten) über Foren, Begegnungsinitiativen und gerade auch Städtepartnerschaftsvereine den Kontaktausbau überregional fördern. Von 'Druck von unten' und 'Volksdiplomaten' ist da gerne mal die Rede. Dabei werden zehntausende Bundesbürger von einer Regierungspolitik, die es oftmals nicht schafft Frieden zu stiften und halten, vor den Karren gespannt, um im Kleinen die Dinge wieder zu kitten, die anderswo zerdeppert wurden. Gerade bei den Artikeln zur Städtepartnerschaft Friedrichshafens zu Polozk und zu Sarajewo ging es um humanitäre Hilfe in Krisengebieten. Dieses Engagement als 'bipunktuelles Interesse' darzustellen ist gelinde gesagt zynisch, menschenverachtend und ein typisches Beispiel für WIKIPEDIA-ARROGANZ. Im golden Westen mit dem berühmten Löffel im Mund geboren und die Freiheit hinter dem Glas Latte-Macchiato geniesen ... sich aber über das Engagement zehntausender ehrenamtlicher Bundesbürger erheben. RESPEKT vor so viel Arroganz. Und wenn Euch wohler ist dann sperrt meinen Account. Ich gehe davon aus, dass das sowieso passiert. Denn die selektive Wahrnehmung hier ist schon mehr als befremdlich. Der Diskussion einer Löschung folgen hier nämlich nur die, die Löschen. Possitiv denkende Menschen schreiben Artikel oder arbeiten daran mit. Und kleiner Tipp: Wenn Wikipedia seine Relevanzkriterien eindeutig schreiben würde, dann gäbe es auch weniger Streit. Wer besondere mediale Bedeutung reinschreibt, muß sich nicht wundern dass der Tageszeitungsleser sagt: in meiner Zeitung lese ich täglich von... und der promovierte FAZ-Leser sagt: wenn's nicht in der FAZ steht, dann ist es bipunktuell Hier erledigt. -- Rolani Design (Diskussion) 09:09, 20. Apr. 2019 (CEST)
Falsche Grundannahme: Fehlende Relevanz für Wikipedia ≠ Geringschätzung des ehrenamtlichen Engagement. Es fehlt ganz einfach die Belege für nachhaltige Wahrnehmung oder überregionale Bedeutung gemäß WP:RKV. Damit ist für mich kein Werturteil über die Arbeit verbunden. -- Wo st 01 (Sprich mit mir) 21:06, 20. Apr. 2019 (CEST)

FN[Quelltext bearbeiten]

  1. https://ibb-d.de/nachhaltigkeitskonferenz-in-minsk-zeigt-270-gaesten-deutliche-erfolge-auf/
  2. http://www.belaruspartner.de/index/staedtepartnerschaften.htm Belaruspartnerschsft
  3. https://www.competition2013.belarusinfocus.info/page_humanitarian_aid_for_polotsk_humanitarian_aid_for_polotsk
  4. https://www.schwaebische.de/landkreis/bodenseekreis/friedrichshafen_artikel,-%C3%A4rzte-helfen-h%C3%B6ren-_arid,4136453.html SZ 28.07.2010
  5. https://www.friedrichshafen.de/fileadmin/BENUTZERDATEN/friedrichshafen.de/Statische_Seiten/Seiten/Buerger_und_Stadt/PDF-Dateien/Chronologie_der_Partnerschaft_mit_Polozk.pdf Stadt Friedrichshafen
  6. http://www.belarusforum.de/foren/thema/foerderprogramm-belarus-2009-2011projekteuebersicht/

20. April 2019[Quelltext bearbeiten]

Simple Creatures[Quelltext bearbeiten]

Bitte „Simple Creatures(WiederherstellenLösch-LogbuchVersionsgeschichte) wiederherstellen.
Begründung:
Bitte die Lösch-Entscheidung vom 16. Februar 2019 revidieren, da ihre erste EP einen Charteinstieg auf Platz 83 in den britischen Musikcharts (link) und auf Platz 54 der schottischen Charts (Link) erreicht hat. Bitte den Artikel dahingehend ausbauen. Danke. :-) --Goroth Stalken 11:48, 20. Apr. 2019 (CEST)

21. April 2019[Quelltext bearbeiten]

Legitimationsdefizit[Quelltext bearbeiten]

… beantrage ich unterthänigst wiederherzustellen. Zur Zulässigkeit und Begründung nehme ich auf meine Diskussion mit dem gelöscht habenden Admin (Difflink) Bezug – sollte reichen, ich sehe keinen Bedarf, die Löschdiskussion zu berücksichtigen – bitte Hinweispflicht beachten. Habe mich um Knappheit und Vollständigkeit bemüht, vielleicht noch mal ganz kurz: Die drei angeführten Gründe treffen nicht zu bzw. stellen in auf Zutreffendes reduzierter Form keinen Grund dar, den Artikel zu löschen, darunter Lückenhaftigkeit. Admin JÖ scheint sich nun auf Kein enzyklopädischer Artikel als Quintessenz zurückzuziehen – immer noch nicht völlig zutreffend und in diesem Fall immer noch kein Löschgrund, denn: Einigermaßen Recht einhellig ist von unenzyklopädischer Collage“, „unbelegtem Assoziationsblaster“ und „Brainstorming“ die Rede. Nachvollziehbar ist dies für eine kürzlich vorgenommene Überarbeitung des Artikels, wie ich in der Diskussion angemerkt hatte, nicht etwa für die Fassung von 2015-10-31 bzw. die Fassung des Artikels, in der er aus der QS vom November 2007 entlassen wurde. Die Löschung sollte das letzte Mittel sein, hier hätte stattdessen Zurücksetzen genügt – ohne Knöpfe. Nur der neue Teil der gelöschten Version scheint Löschgrund gewesen zu sein. Belege für die alte Version gibt es in der gelöschten Version. Letztlich ist offenbar eine nicht zu löschende Artikelfassung einfach durch Fortsetzung meiner Rettungsbemühungen möglich, die durch die Löschung unterbrochen wurden, gern unter Mitwirkung von Löschbefürwortern. 21 Artikel enthaltenLegitimationsdefizit“, drei verweisen darauf, insofern baldige Wiederexistenz sinnvoll. --Lückenloswecken! 00:49, 21. Apr. 2019 (CEST) Korr.; Entfernung unbelegter „Assoziationen“ aus dem Artikel hatte ich selbst angekündigt --Lückenloswecken! 01:02, 21. Apr. 2019 (CEST)

Legitimationsdefizit ist ein Kompositum, bei dem Legitimation der eigentlich definitionsbedürftige Teil ist. Um einen eigenen Artikel zu rechtfertigen, müsste aufgezeigt werden, dass es sich bei Legitimationsdefizit tatsächlich um einen unabhängig gebrauchten, eigenständig verwendeten Begriff handelt und nicht nur um Abstufung von Legitimation. Der Begriff selbst ist natürlich älter als die kritische Theorie. Aber wie in der LD dargelegt und vom abarbeitenden Admin aufgegriffen, existieren theoretische Überlegungen, namentlich von Habermas und Offe, zu Systemkrisen, in denen Legitimation eine wichtige Rolle spielt und dementsprechend auch Legitimationsdefizite. Ohne Verständnis von Legitimation im Sinne der kritischen Theorie gibt es aber kein Defizit von Legitimation. Ein eigenständiger Artikel ist deshalb unsinnig. Da sammeln sich im Sinne eines Wörterbuchs schnell Fundstücke an. Der Antragsteller hat da bereits selbst mit Korpusbelegen gearbeitet. Belege finden sich auch in der Miniversion, die der Antragsteller favorisiert, nicht und so steht dort nur ein Begriff, der aus der kritischen Theorie gleichsam herausgebrochen wurde.--Assayer (Diskussion) 01:43, 21. Apr. 2019 (CEST)